Jun­ge Unter­neh­men sind ein wich­ti­ger Impuls­ge­ber für die Wirt­schaft. Bre­mens Wirt­schafts­se­na­to­rin Kris­ti­na Vogt (unten rechts) infor­mier­te sich jetzt über Star­tups aus der Uni­ver­si­tät Bre­men und Unter­stüt­zungs­an­ge­bo­te des Hoch­schul­netz­wer­kes BRIDGE. Mit im vir­tu­el­len Aus­tausch: smart insights® Geschäfts­füh­rer Dr. Tobi­as Recke (oben links).

Wei­te­re Infor­ma­tio­nen zu dem vir­tu­el­len Besuch und den Grün­dungs­er­fol­gen zwei­er Star­tups aus der Uni­ver­si­tät Bre­men fin­den Sie hier:
https://www.uni-bremen.de/universitaet/hochschulkommunikation-und-marketing/aktuelle-meldungen/detailansicht/wirtschaftssenatorin-informiert-sich-zu-startups